Mut

Gerade eben lese ich auf meinkopfchaos‘ Blog eine Referenz auf mich (yay, Ego go pooof) und nachfolgend diese Worte:

„Ich bin müde. Müde um den ganzen Datingwahnsinn. Um das ganze möglichst perfekt sein. Um das ganze hin und her. Um das ganze möglichst interessant und doch nicht zu verrückt sein.“

dazu denke ich mir:

Man sollte einen Club gründen. Einen Club der Datingmüden, die darüber jammern/philosophieren/abkotzen wollen und sich nicht präsentieren wollen. Ein Club in dem das „Dating“ Thema sein kann, aber kein Thema ist. Der ehrlich ist und sagt: wir sind wer wir sind und jetzt sind. Und. Wir. Wollen. Nichts. Beweisen.

Und dann denke ich mir: Wieso „man“?

Also ihr mutigen Menschen, meine Einladung: schreibt mich an und ich organisiere ein Treffen. Garantiert ohne Datingabsichten und godmotherfucking pretentiousness. Vielleicht finden sich ja Interessierte, die wie ich an echten Kontakten Begeisterung finden. 😉 Aus Berlin zu kommen birgt hierbei Vorteile 😛 Und wie genau das vonstatten geht um die Garantie aufrechtzuerhalten erörtere ich mit meinen inneren Instanzen noch.

And don’t bother bringing your ego along for a polishing. We should be past that point.

2 Kommentare zu “Mut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s